Jin Shin Jyutsu

Die Kunst, mich selbst zu kennen

Eigentlich kennen Sie Jin Shin Jyutsu schon längst., denn sobald eine Stelle ihres Körpers schmerzt, legen Sie instinktiv ihre Hand darauf. Nehmen Sie die Hand beim nächsten Mal nicht gleich wieder weg, sondern lassen Sie sie mehrere Minuten auf dem Schmerzpunkt liegen. Damit beeinflussen Sie automatisch das Strömen ihrer Körperenergie und aktivieren ihre Selbstheilungskräfte.

Jin Shin Jyutsu ist eine japanische Heilkunst.

Geschichte: Jiro Murai wurde 1886 als Sohn eines wohlhabenden Arztes im japanischen Taiseimura geboren, er war ein leichtlebiger, junger Mann, der sich dem übermäßigen Essen und Trinken hingab. Im Alter von 26 Jahren wurde er so krank, dass die Ärzte ihn schließlich als unheilbar aufgaben. Jiro Murai begann, sich mit den großen Meistern der Geschichte zu befassen und erfuhr, dass manche von ihnen durch Meditation und die Heilkraft der Hände Wunder erfahren hatten. Er ließ sich zu einer Berghütte tragen, wo er allein fastete, meditierte und verschiedene Fingerpositionen der Mudras ausprobierte. Immer wieder verlor er das Bewusstsein und es wurde ihm von Tag zu Tag kälter bis ihn eine unglaubliche Hitzewelle erfasste. Nach dieser Hitze empfand er eine große, innere Ruhe und er war wieder gesund. Aus seinem leiden gewann Jiro Murai die Erkenntnis: Krankheiten entstehen aus einem Mangel an innerer Harmonie. Und er hatte erfahren, dass es möglich ist, mit bloßen Händen, diese Harmonie wiederzufinden.

Der Grundgedanke des Jin Shin Jyutsu ist, dass Energie den Körper durchfließt. Wird dieser Energiefluß gestört, entstehen Blockaden, die nicht nur das Wohlbefinden beeinträchtigen, sondern sogar krank machen können. Jin Shin Jyutsu löst durch das sanfte Auflegen der Finger auf bestimmte Körperpunkte diese Blockaden. Es sind 26 Energiepunkte, die helfen, die Ursachen für Beschwerden und damit sich selbst zu kennen.

Facebook

Diese WebSite verwendet Cookies und Inhalte, die von FACEBOOK® und GOOGLE®-Diensten zur Verfügung gestellt werden. Wenn Sie unsere WebSite besuchen, werden Ihre persönlichen Daten an FACEBOOK® bzw. GOOGLE® weitergeleitet, ausgelesen, verwertet und gespeichert. Über die weitere Verwendung der Daten haben wir keinen Einfluss. Mit dem Besuch unserer WebSite erklären Sie sich damit ausdrücklich einverstanden! mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close